1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Baujahr 2014 L4 Sportauspuff LEOVINCE LV Nero

Dieses Thema im Forum "AN 650 Karosserie" wurde erstellt von MadMaxII, 10 Februar 2018.

  1. MadMaxII

    MadMaxII Benutzer

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Registriert seit:
    27 Dezember 2009
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Furth im Wald
    Address:
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Max
    Fahrzeug:
    Burgman AN 650 L4
    Habe die Ehre,

    ich hatte ja im Zeitraum 2010 - 2014 schon mal einen weißen Burgman 650 L0, bei dem ich einen Leovince Sportauspuff verbaut hatte. Es gab keinerlei TÜV-Probleme, da EG-ABE vorhanden. Mittlerweile habe ich mir letztes Jahr ja wieder einen Burgman geholt. Diesmal einen L4. Mich irritiert nunmehr bloß die Formulierung des Herstellers bzgl. Notwendigkeit eines KAT´s.

    Zuerst heisst es zwar:
    • original LEOVINCE, Ref.-Nr. 14002
    • EDELSTAHL - MANTEL in edlem schwarzen finish mit EG-Zulassungsnummer, keine Eintragung / Abnahme erforderlich

    Dann aber noch:

    Fast alle LeoVince Auspuffanlagen und Endschalldämpfer werden OHNE Katalysator ausgeliefert. Sollte Ihr Fahrzeug serienmäßig mit einem Katalysator ausgestattet sein, so vergewissern Sie sich bitte ob ein Katalysator zur Einhaltung der Abgasgrenzwerte für Ihr Motorrad Modell erforderlich ist.
    - Bei einigen Fahrzeugmodellen entscheidet die Erteilung der ABE mit Stichtag vor Mitte 2006, ob das Fahrzeug mit einem Katalysator ausgestattet sein muß oder nicht - dies ist unabhängig von dem Leovince E-Gutachten.

    - Falls das vorhanden sein eines Katalysators zur Einhaltung der Abgasgrenzwerte und damit der ABE für Ihr Fahrzeug vorgeschrieben sein sollte. So können Sie diesen Einschubkatalysator bei uns als Ersatzteil bestellen.


    Da ja im Jahr 2013 das Facelift des Burgmans erfolgte und es anscheinend von Relevanz ist, ob das Modell die erstmalige Allgmeine Betriebserlaubnis vor Mitte 2006 erhalten hat oder nicht, würde mich interessieren, ob das Facelift daran was geändert hat oder nicht. Gehe stark davon aus, dass es nicht von Relevanz ist und ich deshalb den KAT weglassen kann. Beim L0 war es nämlich so.

    Oder hat jemand andere Erfahrungen gemacht?

    Danke schon mal

    Gruß

    Max
     
  2. pitts-333

     pitts-333 Fördergruppe zum Erhalt des Forums

    Beiträge:
    2.041
    Zustimmungen:
    1.486
    Punkte für Erfolge:
    159
    Registriert seit:
    12 November 2009
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    troisdorf
    Address:
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    peter
    Fahrzeug:
    Yamaha XT 660 Z Tenere
    wenn du nur den endtopf verbaust bleibt dir der orginal-kat ja erhalten = 0 probleme
    wenn du die komplett anlage , mit rohren verbaust ........packt er die abgasgrenzwerte auch noch locker
    die euro4 scheiße ist erst ab 2017 gültig !!
     
  3. Grandpa

     Grandpa Meister

    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    1.394
    Punkte für Erfolge:
    159
    Registriert seit:
    25 September 2012
    Ort:
    59379, Selm, Deutschland
    Address:
    Selm, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Reinhold
    Fahrzeug:
    An 650 L 6
    Pitt das wird nix, da der Originale Einteilig, und der Leo 2 Teilig ist,
    aber möglich ist alles, und wenn mit schweißen.
     

Diese Seite empfehlen