1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wartung - Getriebeölwechsel - geänderte Anzugdrehmomente

Dieses Thema im Forum "AN 650 Antrieb" wurde erstellt von charles_hh, 5 Januar 2018.

  1. charles_hh

    charles_hh Benutzer

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Reinbek, Deutschland
    Address:
    Reinbek, SH, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Carsten
    Fahrzeug:
    AN 650 K3
    Moin Allerseits,

    bei meiner neu angeschafften gebrauchten K3 wollte ich als erstes mal die ganzen Öle wechseln (man weiß ja nie, was der Vorgänger so getrieben hat!), der Rest der Wartung erfolgt dann, wenn es wärmer ist...

    Jetzt habe ich auf der Seite von LeDude gelesen, dass Suzuki die Anzugdrehmomente für die Getriebeölablass-, -einfüll- und -ölstandsschraube geändert hat (von 12-12-12 Nm auf 21-23-21 Nm), dies wurde auch im Burgman-USA-Forum geschrieben. Hier konnte ich nichts dazu finden, deshalb meine Frage:

    Wie haltet ihr das mit den Drehmomenten? Nehmt ihr die alten niedrigen (was auch LeDude empfiehlt) oder die neuen von Suzuki für alle Jahrgänge erhöhten?

    Viele Grüße
    Carsten
     
  2. wolfsrose

     wolfsrose Facebookfreie Zone! Administrator

    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    2.139
    Punkte für Erfolge:
    199
    Registriert seit:
    14 September 2012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    53225 Bonn, Deutschland
    Address:
    Bonn, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Wolfgang
    Fahrzeug:
    AN650K6 exe
    Admin Post
    Hi Carsten,
    also ich habe das Werkstatthandbuch vom K3-Lo!
    Dort steht nichts über geänderte Drehmomente.
    Die für die von Dir angeführten Schrauben sind 21-23-21Nm.
    Von den kleineren Angaben finde ich in meinen Unterlagen nichts
    und sie sind mir auch nicht bekannt.
    LeDude hat auf seiner Seite auch eine Drehmomenttabelle.

    Und dort sind auch nur die höheren Werte angegeben.
     
    pitts-333 gefällt das.
  3. charles_hh

    charles_hh Benutzer

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Reinbek, Deutschland
    Address:
    Reinbek, SH, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Carsten
    Fahrzeug:
    AN 650 K3
    Hallo Wolfgang,
    ich habe das Werkstatthandbuch für den K3 von 2003 in Deutsch und in Englisch und dort stehen jeweils die 12 Nm drin. LeDude hat das auf seiner Seite ( https://sites.google.com/site/testburgmancenter02/ ) unter Transmission Oil Change ( https://docs.google.com/document/pub?id=1gvJ7S0j5k5IgBUpRWecO-9K9qSUBqkxahcFtOMxKNUk ) auch thematisiert. Genauso im You-Tube Video ( ), wo er die neuen Werte zusätzlich zu den alten angibt, aber selbst schreibt, dass er die alten verwendet, weil er sonst Angst um seine Schrauben bzw. Gewinde hat.
    Gruß
    Carsten

    LeDude Trans.jpg
     
  4. wolfsrose

     wolfsrose Facebookfreie Zone! Administrator

    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    2.139
    Punkte für Erfolge:
    199
    Registriert seit:
    14 September 2012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    53225 Bonn, Deutschland
    Address:
    Bonn, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Wolfgang
    Fahrzeug:
    AN650K6 exe
  5. charles_hh

    charles_hh Benutzer

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Reinbek, Deutschland
    Address:
    Reinbek, SH, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Carsten
    Fahrzeug:
    AN 650 K3
    Klar, das sind die Drehmomente nach neuem Stand. Mir ging es ja auch nur darum zu wissen, ob jemand mit älteren Maschinen (K3-K8) Probleme mit ausgeniedelten Gewinden bzw. ausgerissenen Schraubwindungen hatte. Bis 2008 wurden ja noch niedrigere Werte vorgegeben, die Suzuki dann offenbar angepasst hat und die auch für die älteren Modelle verwendet werden sollen.

    Irritiert hat mich die Aussage von LeDude im Video (siehe meinen Screenshot von oben), dass er die alten Werte nimmt, weil er keine Probleme damit hatte und bei den neuen Werten Angst um seine Gewinde hat.
     
    wolfsrose gefällt das.
  6. pitts-333

     pitts-333 Fördergruppe zum Erhalt des Forums

    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    1.451
    Punkte für Erfolge:
    159
    Registriert seit:
    12 November 2009
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    troisdorf
    Address:
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    peter
    Fahrzeug:
    Yamaha XT 660 Z Tenere
    habe immer alle ölablaßschrauben mit gefühl angezogen , wer selber schraubt , sollte eigentlich ein gefühl für sowas haben , denkste in der werkstatt wird jedesmal und für jeden scheiß der drehmomentschlüssel rausgekramt ?
    ich brauch ihn eigentlich nur für achsschrauben und falls ich mal den motor aufgemacht habe .
    bis jetzt noch nie ne schraube abgerissen oder doll gedreht .........nach fest kommt ab !!!!
    nicht immer so pingelig sein und mal 5 gerade sein lassen
     
    charles_hh, kari und bremer-burgi gefällt das.
  7. wolfsrose

     wolfsrose Facebookfreie Zone! Administrator

    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    2.139
    Punkte für Erfolge:
    199
    Registriert seit:
    14 September 2012
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    53225 Bonn, Deutschland
    Address:
    Bonn, NRW, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Wolfgang
    Fahrzeug:
    AN650K6 exe
    Admin Post
    Ich habe immer alles mit den mir bekannten Drehmomenten angezogen und hatte noch nie Probleme mit ausgenuddeltem oder abgerissenen Gewinde!
     
    charles_hh gefällt das.
  8. charles_hh

    charles_hh Benutzer

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Registriert seit:
    25 Dezember 2017
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Reinbek, Deutschland
    Address:
    Reinbek, SH, Germany
    Country:
    Location on Map:
    Vorname:
    Carsten
    Fahrzeug:
    AN 650 K3
    Bei Alu-Gewinden nehme ich lieber einen Drehmo, da kommt "ab" sehr viel schneller nach "fest" als bei Stahl oder Guß.
     

Diese Seite empfehlen